DDZ > Materialien + Systeme > Zinkdach 
Die COLOR LINE ist eine farbliche Variante des bewährten RHEINZINK-Titanzink. Das Material wird auf Basis der Norm EN 988 sowie der QUALITY ZINC Kriterien des TÜVs Rheinland gewalzt.
Der Beehive ist ein Teil von E.O. Moss’s fortwährender Auseinandersetzung mit kybernetischen Prozessen oder – wie der Architekt Moss es ausdrückt: der ausgeglichenen Unausgeglichenheit.
Das Bauministerium, die Architektenkammer und die Ingenieurkammer des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern haben Ende 2010 zum siebten Mal gemeinsam den Landesbaupreis für landesweit vorbildliche Bauten vergeben.
Ein Traumhaus besticht durch das Gefühl, angekommen zu sein, einzukehren in die eigene Welt – geschützt und sicher.
Sametinget: Parlamentsgebäude der Samen in Karasjok/Norwegen. Ein Bericht von Fridolin Behning und Erling Anders Lyche (RHEINZINK Norway).
Die Aufstockung ihres Verwaltungsgebäudes hat die Gewobau Wohnungsgenossenschaft Essen eG dazu genutzt, auf dem Dach eine Photovoltaik-Anlage zu installieren. Die Module sind in die neue Dachabdeckung aus Titanzink integriert.
Mit "Gebäude- Accessoires" aus Rheinzink in der Praxis erfolgreich. Ein Bericht von Friedolin Behning*
Ein Bericht von Thomas Fellenberg und Marcus Kartzig*
Seine Herstellung und seine Anwendung
Der Werkstoff RHEINZINK

1 2